Urkunde/Gedenkblatt Herz

Art.Nr.: 131

EUR 0,80 - EUR 0,95
inkl. 16 % USt

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-24 EUR 0,95
25-49 -5 % EUR 0,90
50-99 -11 % EUR 0,85
>= 100 -16 % EUR 0,80
  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Urkunde/Gedenkblatt  Herz

Die Urkunde besteht aus bedruckbarem Papier im Format DIN A4. Mit Raum für Ihren persönlichen Text unter dem Motiv.

Der meditative Text zum Motiven ist auf der Rückseite der Urkunde eingedruckt:

Herz

Das Herz ist der Motor unseres Lebens. Es schlägt ein Leben lang ohne Pause.
Langsam, wenn wir in Ruhe sind, schneller, wenn wir uns anstrengen oder unter
Druck geraten. Ein schwaches Herz zeigt sich darin, dass wir kraftlos werden.
Ein starkes Herz hält Belastungen stand. Und ein gutes Herz haben Menschen,
die sich um andere kümmern.

Wir kennen viele Redewendungen, die vom Herzen sprechen: „Sich ein Herz fassen“
spricht vom Mutigsein. „Sich etwas zu Herzen nehmen“ weiß darum, dass bestimmte
Dinge das Herz emotional berühren. „Sein Herz ausschütten“ muss der, der sich
„etwas zu Herzen genommen hat“. Wohl denen, die ihr „Herz auf dem rechten Fleck
haben“. „Ihr Herz verliert“ diejenige, die „jemandem ihr Herz geschenkt hat“.

Der französische Flieger und Dichter Antoine de St.-Exupéry hat einmal gesagt:
„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.«
Unser Herz ist also der Sitz unserer Gefühle. Wenn wir uns freuen, schlägt unser Herz
höher. Bedrückungen hingegen engen unser Herz ein. Unser Herz reagiert bewusst
oder unbewusst auf emotionale Einflüsse von außen. Nur wer ein Herz aus Stein hat,
kann in allem ungerührt bleiben.

Im deutschen Schlager begegnen sich immer wieder Herz und Schmerz.
Das Herz verliebt sich unsterblich in einen anderen Menschen. Es brennt, ist Feuer
und Flamme für jemanden. Das Herz rast in der Phase der Verliebtheit und kann sich
verzehren für die/den Geliebte(n). Aber das Herz ist auch der Ort des Liebeskummers
und es fühlt den Schmerz der Unerfülltheit oder der Enttäuschung
und kann zum gebrochenen Herzen werden.

Wer ein Herz für jemanden hat, spürt eine besondere Zuneigung,
die in dessen Gegenwart gute Gefühle erzeugt. Jesus spricht davon,
dass wir Gott lieben sollen von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem
Gemüt und von all unsren Kräften – und unseren Nächsten wie uns selbst.
(Markus 12,30+31) Und der Apostel Paulus weiß:
„Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen.“ (Römer 5,5)

Kurt Rainer Klein

Format DIN A4

Bewertung(en)